INFO

FRANCA SCHNELL - REDKEN ARTIST

„Wer nix wird wird Wirt“, oder Friseur, so glauben zumindest viele.
Ähnlich hat auch meine Familie reagiert als ich mit 15 Jahren beschloss nach der 10. Klasse das Gymnasium zu verlassen und eine Ausbildung zur Friseurin zu machen.
„Kind, du machst Abitur“ war die Entscheidung meiner Eltern, die wohl hofften das ich mich nach drei weiteren Jahren Schulbank kaum an diese Flause erinnern würde. Weit gefehlt, mit Ach und Krach mogelte ich mich durch die Oberstufe, was nicht an mangelnder Intelligenz, sondern an mangelnder Motivation lag, und bewarb mich noch vor den Prüfungen in Düsseldorf Oberkassel, um einen Ausbildungsplatz, den ich auch prompt bekam.

Heute muss ich mich bei meinen Eltern bedanken, denn die harte Schule die auf mich wartete hätte ich 3 Jahre zuvor wohl nicht durchgestanden und wäre heute vermutlich nicht da wo ich jetzt bin.

Ich hatte das Glück, in tollen Salons Erfahrungen sammeln zu dürfen, der Meister fiel mir dank Gymnasium relativ leicht.
Heute habe ich einen sehr kleinen, aber dafür umso schöneren Salon, mit einem phantastischen Team, die es mir ermöglichen, meinen Traum zu leben und als freie Trainerin für Redken reisen zu dürfen, und mich immer weiter zu entwickeln.

Portrait Photography
Digital Retouch
Award Winning Photo Sessions
de_DE
en_US de_DE

Pin It on Pinterest

Share This